Rischart seit 1883
AGB Gutscheinkarte

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Gutscheinbedingungen
Der Erwerb und die Benutzung der Rischart Gutscheinkarte richten sich nach den hier niedergelegten Gutscheinbedingungen von Max Rischart’s Backhaus KG.

Erwerb des Gutscheins

1.    Sie können Ihren Gutschein in allen Rischart Geschäften erwerben oder direkt im Rischart Onlineshop bestellen. Die Verkaufsstellen sind unter www.rischart.de ersichtlich.
2.    Der Gutschein hat die Form einer elektronisch lesbaren Karte, die eine Kartennummer trägt.

Kosten
1.    Die Kosten für den Gutschein richten sich nach dem Gutscheinwert. In den Rischart Geschäften können Sie den Gutschein mit einem beliebigen Betrag von 10 bis 100 Euro aktivieren lassen. Im Rischart Onlineshop können Sie zwischen folgenden Beträgen wählen: 10, 20, 50 und 100 Euro. Das Guthaben wird nicht verzinst.
2.    Weitere Gebühren entstehen Ihnen nicht, insbesondere nicht bei der Bezahlung mit dem Gutschein.

Verwendung
1.    Mit Ihrem Gutschein können Sie in allen Rischart Geschäften und im Rischart Onlineshop bezahlen.
2.    Bei jedem Einkauf wird der gezahlte Geldbetrag von Ihrem Guthaben abgebucht. Sie können den Gutschein so oft zur Bezahlung benutzen wie Sie wünschen, vorausgesetzt es befindet sich ein entsprechendes Restguthaben darauf. Sollte bei einem Einkauf ein Kaufpreis zu zahlen sein, der Ihr aktuelles Guthaben übersteigt, können Sie den darüber hinausgehenden Teil mit einem anderen akzeptierten Zahlungsmittel (beispielsweise mit Bargeld) begleichen.
3.    Zur Bezahlung mit dem Gutschein in einem Rischart Geschäft ist es notwendig, dass Sie diesen bei der Bezahlung vorlegen. Beim Online-Einkauf müssen Sie beim Bezahlvorgang die Kartennummer eingeben.
4.    Sie können den Gutschein nicht zur Bezahlung einsetzen, wenn er – beispielsweise wegen einer Beschädigung oder aufgrund einer technischen Störung – nicht ausgelesen werden kann.
5.    Eine vorgenommene Belastungsbuchung kann nicht rückgängig gemacht werden, da der Gutschein nicht wieder aufladbar ist. Auch eine direkte Auszahlung des Guthabens ist nicht möglich.

Guthabenprüfung
Sie können jederzeit den aktuellen Stand Ihres Guthabens in einem Rischart Geschäft abfragen. Das Guthaben ist außerdem unter www.rischart.de abrufbar.
 
Sicherheit
1.    Der Rischart Geschenkgutschein ist nicht personalisiert, also nicht Ihrer Person zuordenbar. Sie sollten ihn deshalb genauso sicher verwahren wie Bargeld. Falls Ihnen der Gutschein abhandenkommt, können wir Ihr Guthaben nicht ersetzen. Dies gilt auch im Falle einer missbräuchlichen Verwendung des Gutscheins durch einen Dritten. Da der Gutschein nicht personalisiert ist, kann er auch im Fall des Verlusts oder der missbräuchlichen Verwendung nicht gesperrt werden.
2.    Sie können den Gutschein auf Dritte übertragen.

Gültigkeitsdauer
1.    Der Rischart Geschenkgutschein ist ab dem Tag des Gutscheinkaufs für einen Zeitraum von drei Jahren zum Jahresende gültig. Wenn der Gutschein abgelaufen ist, können Sie ihn nicht mehr zur Bezahlung einsetzen.

 

Facebook Instagram Wordpress
Rischart - Münchner Backkunst seit 1883
© 2019 Max Rischart's Backhaus KG, Marienplatz 18, 80331 München